auf nach Dänemark!

auf nach Dänemark!

Unterwegs entdeckt:

 

Die gelebte Kultur eines Landes beeinflusst die Zufriedenheit der dort lebenden Menschen markant. So jedenfalls folgert die Studie „The cultural foundations of happiness“ (Conzo, Aassve, Fuochi, & Mencarini, 2017).

Die logische Folgerung: auf nach Dänemark! denn dort sind – im Vergleich zu anderen europäischen Ländern – Kompetenz, Autonomie und soziale Eingebundenheit der Menschen am stärksten ausgeprägt.

Mehr über die Studie

Die Studie basiert auf der Selbstbestimmungstheorie (Self-determination theory), die besagt, dass es „drei permanente und kulturübergreifende psychologische Grundbedürfnisse [gibt], deren Befriedigung für effektives Verhalten und psychische Gesundheit von Bedeutung ist. Es sind dies Kompetenz, Autonomie und soziale Eingebundenheit.“

Die Studie zeigt, dass Menschen in Ländern mit hohem Erfüllungsgrad dieser drei Grundbedürfnisse mit ihrem Leben zufriedener sind als Menschen aus Ländern, wo dies nicht der Fall ist (z.B. Russland, Ukraine, Ungarn; S. 272 in Conzo, Aassve, Fuochi, & Mencarini, 2017).

 

 Gedanken

 

Offensichtlich hat das Umfeld, in dem man lebt, einen grossen Einfluss auf die eigene Zufriedenheit. Und gemäss Selbstbestimmungstheorie spielen die Apsekte „Kompetenz“, „Autonomie“ und „soziale Eingebundenheit“ entscheidende Rollen.

Innehalten

 

Wähle spontan einen der drei Aspekte:

Kompetenz

Unter Kompetenz wird (…) das Gefühl verstanden, effektiv auf die jeweils als wichtig erachteten Dinge einwirken zu können und entsprechend gewünschte Resultate zu erzielen. (Quelle: Wikipedia)

Autonomie

Autonomie bezeichnet hier ein Gefühl der Freiwilligkeit, das jedes Verhalten begleiten kann. (…) Somit ist in diesem Zusammenhang darunter nicht die objektive Unabhängigkeit von anderen Personen oder sonstigen Gegebenheiten zu verstehen [sondern eher die subjektive Unabhängigkeit]. (Quelle: Wikipedia)

soziale Eingebundenheit

Soziale Eingebundenheit schliesslich meint nicht nur die Bedeutung, die Andere für Einen haben, sondern auch die Bedeutung, die man selbst für Andere besitzt. (Quelle: Wikipedia)

 

Beurteile jetzt – ohne lange zu überlegen – deine aktuelle Situation bezüglich des gewählten Aspektes auf einer Skala von 0 bis 10.

Die Position 10 entspricht dem Optimum: „In meinem Leben bin ich mit dieser Dimension voll und ganz zufrieden. Und die 0 wäre das pure Gegenteil.

 

Auf welcher Zahl bist du etwa?

 


 

Aussicht

 

Falls du noch nicht auf einer 10 bist und du Lust hast, etwas näher an die 10 zu kommen:

Was genau wäre anders in dieser neuen Situation (wo du eine Zahl höher auf der Skala markieren könntest)? Was wäre anders im Vergleich zu deiner aktuellen Situation?

 


 


 


 


 


 


 

 Abzweigung

 

Und was könntest du tun, um auf der Skala etwas höher zu kommen?

Sammle einige Ideen:

nach Dänemark ziehen






 

Weitere Gedanken, in denen das Wort „Mitsprache“ vorkommt.

 


 

Quellen:

Conzo, P., Aassve, A., Fuochi, G., & Mencarini, L. (2017). The cultural foundations of happiness. Journal of Economic Psychology, 62(Supplement C), 268-283. doi:https://doi.org/10.1016/j.joep.2017.08.001.

Wikipedia: Selbstbestimmungstheorie

https://pixabay.com/de/kopenhagen-kleine-meerjungfrau-1157783/