Kampagne

Kopfkissenbuch Crowdfunding-Kampagne

5. Mai, 20:05 Uhr

Heute um 20:05 kam die Nachricht, dass wir die 100% erreicht haben. Ich bin überglücklich.

 

Nutzen wir den Schwung und sammeln wir noch etwas mehr! Mein Traum ist es, noch vielen Menschen ein Kopfkissenbuch schenken zu können. Daher verdopple ich jeden Franken, der jetzt noch ’rein kommt (bis zur WeMakeIt-Summe von 5’000.-) um weitere Bücher drucken zu lassen.

und was noch?

Ich möchte diese Bücher einer Organisation schenken, die sich um Menschen in Not kümmert – also vielleicht einem Spital, einem Jugendheim, einem Frauenhaus … Ich danke dir jetzt schon herzlich, für deine erneute Unterstützung!

Und sag’ mir, welche Organisation Kopfkissenbücher erhalten sollte.

4. Woche

Wer hat noch nicht?

Wer will noch mal?

 

Wenn wir jetzt alle noch eine Person finden, die jetzt gerade (noch) ein Kopfkissenbuch vorbestellen möchte, dann schaffen wir’s! Am 8. Mai um 12:00 (Mittag) läuft nämlich das Crowdfunding ab.

 

 

Übrigens gefällt mir an dir, dass du dich auf dieses Projekt eingelassen hast, ohne genau zu wissen, was dabei herauskommen wird!

Und was gefällt dir an dir selber? Dazu hier eine weitere Seite aus dem Buch.

32 persönliche E- verschickt

und was noch?

Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Schritte:

Verlag finden

Geschenke vorbereiten

Buch fertig stellen

dich (noch ein Bisschen besser) kennen lernen

3. Woche

Neulich ist mir ein Forschungsartikel in die Finger gekommen, in dem gezeigt wird, dass eine tägliche, 10-minütige Fokussierung auf positive Ereignisse u.a. den persönlichen Stresslevel reduziert und dass das Abschalten von der Arbeit besser funktioniert.

Details zur Studie in meinem Blog hier: http://www.daniel-koechli.ch/beschreiben-begruenden/

3 -Nachrichten verschickt

22 persönliche E- verschickt

3 persönliche -messages verschickt

ein Inserat bei www.earnstar.de aufgegeben, das 683 Menschen erreichen sollte

und was noch?

Ich wünsche allen weiterhin einen wundervollen Frühling und bin gespannt auf die nächsten und letzten 10 Tage des Crowdfunding!

2. Woche

Ich bin glücklich, und dankbar für die grosse Unterstützung. Gerne stelle ich eine weitere wunderschöne Seite als Download zur Verfügung.

 

In zwei Wochen haben wir schon über 60% des finanziellen Ziels erreicht. Die Idee verbreitet sich und ich höre von immer mehr Leuten, die schon etwas ähnliches machen: abendliches Gebet, Tagebuch schreiben, Abendmeditation, etc. etc.

Und ja, es stimmt, das Kopfkissenbuch ist eine uralte Idee. Und ich freue mich, über weitere Variationen und wirksame Werkzeuge zu erfahren.

5 -Nachrichten verschickt

18 persönliche E- verschickt

3 -posts auf verschiedenen Seiten geschrieben und 14 persönliche -messages verschickt

2 Inserate im Alternativ-Web geschrieben

und was noch?

Welche Rituale kennst du, die der Kopfkissenbuch-Idee nahe kommen? Und was funktioniert für dich?

Dank meines Inserates im Alternativ-Web kontaktierte mich eine Frau, die viel Energie aus dem Buch „Mein Manifest“ von Veit Lindau zog. Es verfolge eine ähnlichen Ansatz.

 

Solche Dinge interessieren mich!

Bitte schickt mir weitere Ideen: idee@kopfkissenbuch.ch

1. Woche

Wow! In einer Woche haben wir schon über einen Drittel meiner kühnsten Hoffnung erfüllt. Ich bin unheimlich dankbar für die breite Unterstützung, auch von Menschen, die ich (noch) nicht kenne. DANKE!

Gerne stelle ich Euch eine erste Seite des Kopfkissenbuchs als Download zur Verfügung, passend zur Kampagne.

diverse persönliche Gespräche geführt

59 -Nachrichten verschickt und WhatsApp-Web entdeckt

8 persönliche E- verschickt

diverse -posts in meiner Chronik und in der nla--Gruppe

ein Inserat in Zusammenarbeit mit der Sinndrin-Genossenschaft aufgeschaltet

und was noch?

Ich suche Menschen und Organisationen, die Lust haben, die Kopfkissenbuch-Idee noch weiter zu verbreiten.

Schickt mir Ideen, wer noch als «Multiplikator/in» agieren könnte: idee@kopfkissenbuch.ch